Forschung

🇩🇪 Deutsch
🇬🇧 English


Auf diesen Seiten informieren wir über aktuelle und abgeschlossene Forschungsprojekte der Arbeitsgruppe Professionsforschung.

 


Projekt

Handbuch Lehrerinnen- und Lehrerbildung (HaLe)


Das Handbuch bietet aus fachlicher, fachdidaktischer, bildungswissenschaftlicher und schulpraktischer Perspektive einen umfassenden forschungsbasierten Überblick zu allen Bereichen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Das von 174 Autorinnen und Autoren erarbeitete Orientierungswissen wird in 107 Beiträgen präsentiert.

Ausgehend von den Aufgaben im Lehrerinnen- und Lehrerberuf werden die Geschichte und Entwicklung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung sowie ihre Strukturen, Phasen und Kontexte dargestellt und Qualifikationswege aufgezeigt. Die fachlichen und fachdidaktischen, bildungswissenschaftlichen und schulpraktischen Komponenten der Lehrerinnen- und Lehrerbildung werden beschrieben, der Forschungsstand zur Entwicklung von Lehramtsstudierenden sowie Referendarinnen und Referendaren dargelegt und das bislang begrenzte Wissen zu den Lehrerinnen- und Lehrerbildenden und Entscheidungstragenden erfasst.

Das Handbuch richtet sich an Forschende und Lehrende im Bereich der Lehrerinnen- und Lehrerbildung an Hochschulen, Studienseminaren und Ausbildungsschulen sowie der Fort- und Weiterbildung, an Lehramtsstudierende, Referendarinnen und Referendare, Lehrerinnen und Lehrer und die Bildungsadministration.



Herausgebende


Prof. Dr. Colin Cramer (Tübingen)
Prof. Dr. Johannes König (Köln)
Prof. Dr. Martin Rothland (Münster)
Prof. Dr. Sigrid Blömeke (Oslo)



Inhalt und weiterführende Informationen


Das vollständige Inhaltsverzeichnis findet sich hier zum Download.

Das Handbuch auf der Seite des Verlages Julius Klinkhardt findet sich hier.

Das Hanbduch auf der Seite der Verlagsgemeinschaft utb findet sich hier.

Eine Ankündigung des Handbuches auf den Seiten der Qualitätsoffensive Lehrerbildung findet sich hier



Open Access


Alle Beiträge des Handbuches können ab 26.10.2020 hier kostenfrei heruntergeladen werden.

Über uns

Die Arbeitsgruppe für »Professionsforschung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken« wird von Prof. Dr. Colin Cramer geleitet. Die Professur ist sowohl in der Abteilung Schulpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft als auch an der Tübingen School of Education (TüSE) angesiedelt. Die Forschungsschwerpunkte der Professur sind der Lehrerinnen- und Lehrerberuf sowie die Professionalisierung in der Lehrerbildung.

Forschungsziel

Die Professionsforschung (Forschung zum Lehrerinnen- und Lehrerberuf) hat zum Ziel zu verstehen, wer Lehrerinnen und Lehrer sind, in welchen Kontexten sie arbeiten und wie sie sinnvoll für ihre Aufgaben qualifiziert werden können.

Links

Research Gate

Google Scholar

Profil auf Homepage der Universität

Tübingen School of Education

Institut für Erziehungswissenschaft

Abteilung Schulpädagogik

 

Research – Relevance – Responsibility. Exzellenz in der Lehrerbildung – Etablierung innovativer Strukturen an der Tübingen School of Education (TüSE) wird im Rahmen der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Kontakt

Telefon:
+49 (0)7071 29-75523
(Gabriela Knuth, Sekretariat)
+49 (0)7071 29-72729
(Prof. Cramer)

E-Mail:
colin.cramer@uni-tuebingen.de

Adresse:
Prof. Dr. Colin Cramer
Eberhard Karls Universität Tübingen
Tübingen School of Education
Wilhelmstraße 31 | Raum 204
72074 Tübingen

Sprechstunde (Prof. Cramer):
in der Vorlesungszeit:
Mittwoch 14.15 bis 15.45
in der vorlesungsfreien Zeit:
Termine finden Sie hier
(Anmeldung per E-Mail erforderlich)