Forschung

🇩🇪 Deutsch
🇬🇧 English


Die Arbeitsgruppe »Professionsforschung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken« führt Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch. Auf diesen Seiten informieren wir über aktuelle und abgeschlossene Projekte, die wir an der Abteilung Schulpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft und an der Tübingen School of Education (TüSE) durchführen.

 


Projekt

Mentoren-Mentee-Beziehung im Langzeitpraktikum (MEET)


Die Tübinger Lehr:werkstatt ist eine alternative Praktikumsform, bei der Studierende mit einer Gymnasiallehrkraft im Tandem zusammenarbeiten und so den Schulalltag über ein ganzes Schuljahr hinweg erleben. In verschiedenen Formen des Team-Teachings können sie ihre Rolle als angehende Lehrperson reflektieren und erste Unterrichtserfahrung sammeln. Das Langzeitpraktikum kann anstelle des Orientierungspraktikums im Studium B.Ed. (Lehramt Gymnasium) absolviert werden. Zwei Blockphasen im September und im Februar wechseln sich mit semesterbegleitenden Phasen ab, in denen die Studierenden einen Tag pro Woche an der Schule sind. Das Praktikum wird durch drei eintägige Workshops und eine universitäre Veranstaltung ergänzt. An der Universität Tübingen läuft die Lehr:werkstatt in dieser Form seit 2016. In Bayern wurde die Lehr:werkstatt seit 2011 an vier Standorten eingeführt: München, Würzburg, Passau und Erlangen-Nürnberg. Besonderes Merkmal der Lehr:werkstatt ist die intensive Mentor*in-Mentee-Beziehung. Forschung zu schulpraktischen Studien weist auf die Bedeutung der Betreuungsqualität für eine Professionalisierung der Studierenden hin. Ein Gleichgewicht von Unterstützung und Herausforderung gilt als wichtiger Indikator des Praktikumserfolgs. In einer interdisziplinär angelegten, qualitativen Studie soll untersucht werden, welcher Zusammenhang zwischen der Qualität der Beziehung sowie der gegebenen Unterstützung und Herausforderung besteht. Dazu werden mehrere Vor- und Nachbesprechungen von Unterricht aufgezeichnet, transkribiert und gesprächsanalytisch ausgewertet. Projektmitarbeiterin an der Tübingen School of Education (TüSE) ist Dr. Kathrin Wenz.



Projekt-Team (Vita)


Dr. Kathrin Wenz

Seit 9/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Tübingen School of Education, Bereich Lehr:werkstatt, Praktika
2014-2016: DAAD-Lektorat an der Université Poitiers, Frankreich
2011-2014: Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Dr. phil.)
2010-2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
11/2009: 1. Staatsexamen (Lehramt)
2003-2009: Studium der Romanistik in Heidelberg, Lyon und Madrid

E-Mail: kathrin.wenz@uni-tuebingen.de 



Publikationen


Wenz, K., & Cramer, C. (in Vorbereitung). Die Mentoren-Mentee-Beziehung in schulpraktischen Studien. Theoretische Modellierung und Operationalisierung.



Präsentationen


09/2017
Educational Research and Governance. 82. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Tübingen: Die Mentoren-Mentee-Beziehung in schulpraktischen Studien: Modellierung und Operationalisierung. [Vortrag in Symposium]



Über uns

Die Arbeitsgruppe für »Professionsforschung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken« wird von Prof. Dr. Colin Cramer geleitet. Die Professur ist sowohl in der Abteilung Schulpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft als auch an der Tübingen School of Education (TüSE) angesiedelt. Die Forschungsschwerpunkte der Professur sind der Lehrerinnen- und Lehrerberuf sowie die Professionalisierung in der Lehrerbildung.

Forschungsziel

Die Professionsforschung (Forschung zum Lehrerinnen- und Lehrerberuf) hat zum Ziel zu verstehen, wer Lehrerinnen und Lehrer sind, in welchen Kontexten sie arbeiten und wie sie sinnvoll für ihre Aufgaben qualifiziert werden können.

Kontakt

Telefon:
+49 (0)7071 29-78314
(Stefanie Jansen, Sekretariat)
+49 (0)7071 29-72729
(Prof. Cramer)

E-Mail:
colin.cramer@uni-tuebingen.de

Adresse:
Prof. Dr. Colin Cramer
Eberhard Karls Universität Tübingen
Tübingen School of Education
Wilhelmstraße 31 | Raum 204
72074 Tübingen

Sprechstunde (Prof. Cramer):
Mittwoch 14.15 bis 15.45
(Anmeldung per E-Mail erforderlich)